PHP-MySQL-Tutorial
Datenbankverbindung mit PHP samt Beispiel

MySQL-PHP-Tutorial:

Datenbankverbindung mit PHP und MySQL:

Aufgabenstellung:

Es existiert eine MySQL-Datenbank mit einer Tabelle. Auf diese soll ein PHP-Skript zugreifen und Daten auslesen. In diesem Fall ist es eine kleine Adressdatenbank (Tabelle adressen) mit den Feldern id, anrede, vorname, nachname, strasse, plz, wohnort, fon, fax, email. Die Tabelle soll auf einer Webseite ausgegeben werden.

Mysql-Anweisung zur Erstellung der Datenbank:

 

CREATE  TABLE  `adressen` (
  `id` INT NOT  NULL  AUTO_INCREMENT ,
  `anrede` VARCHAR( 20  )  NOT  NULL ,
  `vorname` VARCHAR( 30  )  NOT  NULL ,
  `nachname` VARCHAR( 30  )  NOT  NULL ,
  `strasse` VARCHAR( 30  )  NOT  NULL ,
  `plz` VARCHAR( 6  )  NOT  NULL ,
  `wohnort` VARCHAR( 30  )  NOT  NULL ,
  `fon` VARCHAR( 20  )  NOT  NULL ,
  `fax` VARCHAR( 20  )  NOT  NULL ,
  `email` VARCHAR( 30  )  NOT  NULL ,
  PRIMARY  KEY (  `id`  ) 
  ) ENGINE  =  MYISAM ;
Link So sieht es aus

 

Lösung:

Schritt 1: HTML-Tabelle anlegen

<table cellpadding="1" cellspacing="3" border="1">
<tr>
<th>ID</th>
<th>Anrede</th>
<th>Vorname</th>
<th>Nachname</th>
<th>Strasse</th>
<th>PLZ</th>
<th>Wohnort</th>
<th>Telefon</th>
<th>Fax</th>
<th>Email</th>
</tr>
<tr>
<td></td>
<td></td>
<td></td>
<td></td>
<td></td>
<td></td>
<td></td>
<td></td>
<td></td>
<td></td>
</tr>
</table>

Schritt 2: Verbindung mit dem MySQL-Server herstellen

Jetzt haben wir eine statische Tabelle erstellt, die wir manuell Zeile um Zeile

füttern könnten. Aber PHP ist dynamisch und nimmt über den Befehl

mysql_connect() eine Verbindung mit dem MySQL-Server auf und wählt über

mysql_select_db() eine Datenbank aus. Der Funktion mysql_connect() übergibt

man mehrere Parameter:

1.) den mysql-Host speichern wir in der Variablen $mysqlhost

2.) den mysql-User speichern wir in der Variablen $mysqluser

3.) das mysql-Passwort speichern wir in der Variablen $mysqlpwd

 

$mysqlhost="localhost"; // MySQL-Host angeben

$mysqluser="user1"; // MySQL-User angeben

$mysqlpwd="abcd1234"; // Passwort angeben

 

Die Variablen werden durch Komma getrennt der Funktion als Parameter

übergeben und die Kennung in einer Variablen $connection gespeichert:

 

$connection=mysql_connect($mysqlhost, $mysqluser, $mysqlpwd) or die

("Verbindungsversuch fehlgeschlagen");

 

Falls der MySQL-Server ausfällt oder die eingegeben Daten falsch waren

wird der Teil hinter "or" ausgeführt: die Funktion die() erwartet einen String,

und gibt diesen als Textnachricht aus, falls die Verbindung zum Server nicht

erfolgreich war. Das komplette Skript würde dadurch abgebrochen werden und

die Datei wird nicht weiterverarbeitet (geparst).


Schritt 3: Verbindung mit der Datenbank herstellen

Mit der Funktion mysql_select_db() wird eine Verbindung zur gewünschten

Datenbank hergestellt. Der Name dieser wird am besten auch in einer

Variablen $mysqldb abgelegt, so dass alle Verbindungsparamater einfach

geändert werden können (z.B. beim Umzug auf einen anderen Server). Die

MySQL-Server-Kennung $connection wird als zweiter Parameter der Funktion

mysql_select_db() übergeben.

 

$mysqldb="db_user1"; // Gewuenschte Datenbank angeben

mysql_select_db($mysqldb, $connection) or die("Konnte die Datenbank nicht waehlen.");


Schritt 4: Auswahl der Zeilen aus der Tabelle

Im nächsten Schritt wird SQL gesprochen, die Sprache mit der wir mit der

Datenbank kommunizieren. Die Anweisung stellt einen einfachen Text-String

dar, der in einer Variablen $sql gespeichert wird.

 

$sql = "SELECT id, anrede, vorname, nachname, strasse, plz, wohnort,

fon, fax, email FROM adressen";

 

SELECT wird benutzt, um ausgewählte Zeilen aus einer Tabelle abzurufen. Statt

'id, anrede, vorname, nachname, strasse, plz, wohnort, fon, fax,

email' kann man auch '*' schreiben, wenn alle Felder ausgewählt werden

sollen. Weitere Infos zur SELECT-Syntax unter der vorzüglichen MySQL-Referenz.


Schritt 5: Anfrage an MySQL senden

Die Funktion mysql_query() sendet eine Anfrage an mysql, wobei dieser der

String $sql als Parameter übergeben wird. Bei einer SELECT-Anweisung wird

bei Erfolg eine Ressourcen-Kennung ausgegeben, die in einer Variablen

$adressen_query gespeichert wird.

 

$adressen_query = mysql_query($sql) or die("Anfrage nicht erfolgreich");

 

Schritt 6: Anzahl der Datensätze ausgeben

Mit dieser Ressourcen-Kennung lassen sich jetzt schöne Sachen anstellen. Z.B.

kann bei unserer SELECT-Anweisung mit mysql_num_rows() die Anzahl der

betroffenen Zeilen ausgeben werden:

 

$anzahl = mysql_num_rows($adressen_query);

echo "Anzahl der Datensätze: $anzahl";


Schritt 7: Assoziatives Array erzeugen

Oder man kann mit mysql_fetch_array() ein Array mit den betroffenen

Datensätzen erzeugen. Dies machen wir uns zu nutzen, in dem wir die Daten

des Arrays über eine while-Schleife auslesen:


while ($adr = mysql_fetch_array($adressen_query)){

...

}

 

Da es sich um ein assoziatives Array handelt, kann man innerhalb der while-

Schleife auf die Werte der Array-Elemente zugreifen und diese ausgeben.


Schritt 8: Tabellenzeilen dynamisch generieren

In der while-Schleife lässt sich auch das Tabellen-Konstrukt in HTML

generieren. Wir ersetzen einfach die zweite Zeile der statischen Tabelle durch

die PHP-Anweisung:

 

<table cellpadding="1" cellspacing="3" border="1">

<tr>

<td>ID</td>

<td>Anrede</td>

<td>Vorname</td>

<td>Nachname</td>

<td>Strasse</td>

<td>PLZ</td>

<td>Wohnort</td>

<td>Telefon</td>

<td>Fax</td>

<td>Email</td>

</tr>

<?php

while ($adr = mysql_fetch_array($adressen_query)){

?>

<tr>

<td></td>

<td></td>

<td></td>

<td></td>

<td></td>

<td></td>

<td></td>

<td></td>

<td></td>

<td></td>

</tr>

<?php

}

?>

</table>

 

In die einzelnen Tabellen-Zellen setzen wir die Werte des assoziativen Arrays.

Hier nur der dynamisch betroffene HTML-Tabellenteil zwischen <tr> und </tr>:


<?php

while ($adr = mysql_fetch_array($adressen_query)){

?>

<tr>

<td><?=$adr['id']?></td>

<td><?=$adr['anrede']?></td>

<td><?=$adr['vorname']?></td>

<td><?=$adr['nachname']?></td>

<td><?=$adr['strasse']?></td>

<td><?=$adr['plz']?></td>

<td><?=$adr['wohnort']?></td>

<td><?=$adr['fon']?></td>

<td><?=$adr['fax']?></td>

<td><?=$adr['email']?></td>

</tr>

<?php

}

?>


"<?=" ist eine Kurzschreibweise für "<?php echo" und lässt den Quelltext von eingestreuten PHP-Fragmenten in HTML übersichtlicher wirken. Falls dies nicht vom Server unterstützt wird, muss im obigen Code das entsprechend in die längere Form (mit echo) umgeschrieben werden.

 

Fertig ist unsere Tabelle. Wer will kann sie mit HTML und CSS noch verschönern.

 

Das komplette Listing:

 

<?php

$mysqlhost="localhost"; // MySQL-Host angeben

$mysqluser="user1"; // MySQL-User angeben

$mysqlpwd="abcd1234"; // Passwort angeben

$mysqldb="db_user1"; // Gewuenschte Datenbank angeben

 

$connection=mysql_connect($mysqlhost, $mysqluser, $mysqlpwd) or die

("Verbindungsversuch fehlgeschlagen");

 

mysql_select_db($mysqldb, $connection) or die("Konnte die Datenbank nicht

waehlen.");

 

$sql = "SELECT id, anrede, vorname, nachname, strasse, plz, wohnort, fon, fax,

email FROM adressen";

 

$adressen_query = mysql_query($sql) or die("Anfrage nicht erfolgreich");

 

$anzahl = mysql_num_rows($adressen_query);

echo "Anzahl der Datensätze: $anzahl";

?>

 

<table cellpadding="1" cellspacing="3" border="1">

<tr>

<td>ID</td>

<td>Anrede</td>

<td>Vorname</td>

<td>Nachname</td>

<td>Strasse</td>

<td>PLZ</td>

<td>Wohnort</td>

<td>Telefon</td>

<td>Fax</td>

<td>Email</td>

</tr>

 

<?php

while ($adr = mysql_fetch_array($adressen_query)){

?>

<tr>

<td><?=$adr['id']?></td>

<td><?=$adr['anrede']?></td>

<td><?=$adr['vorname']?></td>

<td><?=$adr['nachname']?></td>

<td><?=$adr['strasse']?></td>

<td><?=$adr['plz']?></td>

<td><?=$adr['wohnort']?></td>

<td><?=$adr['fon']?></td>

<td><?=$adr['fax']?></td>

<td><?=$adr['email']?></td>

</tr>

<?php

}

?>

 

</table>



Links zum Thema:

MySQL-Referenz in deutsch

 

//©2004 - 2010 by Gurkcity Webdesign - www.gurkcity.de

//Verwendung des Tutorials nur unter Angabe eines Links/ Querverweises auf www.gurkcity.de erlaubt


Quellcode | pdf-Dokument | Word-Dokument